Ingrid Kreissl - Gehäkelter Perlenschmuck

Die Technik des Perlenhäkelns gab es in der Donaumonarchie schon während der Barockzeit. Damals wurden aber eher Beutel gefertigt. Erst im Biedermeier gab es die ersten gehäkelten Ketten. Während des Art Deco (ca. 1905 bis 1910) wurden die Glasperlen zu wunderbaren Schmuckstücken verarbeitet. Bis in die 1930er Jahre gab es noch viele Frauen, die diese Technik beherrschten.

Ich häkle Glasperlen seit mehr als 30 Jahren, zeichne großteils meine Muster selbst. Meine Ketten entstehen in unterschiedlichen Techniken, in Schlaufen und Schlingen, mit Luft-, Kett- und festen Maschen.

Besonders gerne arbeite ich mit den ganz kleinen, teilweise noch alten Perlen (in der Größe von 1 - 1,5 mm). Da habe ich auf kleiner Fläche wunderbar viele Möglichkeiten, Muster zu entwerfen. Diese Arbeiten beanspruchen allerdings viel Zeit, die Schmuckstücke müssen entsprechend teuer sein.

Um auch kostengünstigere Schmuckstücke anbieten zu können, häkle ich einen Teil der Ketten mit größeren Perlen (2 - 2,6 bzw. 4 mm). Selbst an diesen Ketten arbeite ich manchmal 15 Stunden und mehr, bis sie fertig sind.



Impressum

www.kunsthandwerksmarkt.at ist der offizielle Internetauftritt des Vereines „Kunst+Handwerk vom Künstler“.

Als gemeinnütziger Verein fördern wir das Sichtbarwerden künstlerischer und handwerklicher Tätigkeiten. Auch die Wertschätzung des Kunsthandwerkes in unserer Gesellschaft ist uns als Verein ein Anliegen.

Unsere Homepage ist ein Teil des Sichtbarwerdens und bietet interessierten Menschen die Möglichkeit, sich über die Vielfalt unseres Vereines zu informieren.

Verein „Kunst+Handwerk vom Künstler“
c/o Elfriede Baier
Lange Gasse 58/26, 1080 Wien

ZVR-Zahl: 201 278 993
UID-Nummer: ATU 69531937

Webmasterinfo@kunsthandwerksmarkt.at

Die Inhalte unserer Seiten wurden sorgfältig bearbeitet und überprüft. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

Sofern unsere Homepage direkt oder indirekt auf fremde Internetseiten verweist, erklären wir hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Verlinkung die verlinkten Seiten auf mögliche Rechtsverstöße überprüft wurden. Wir distanzieren uns daher ausdrücklich von allen inhaltlichen Änderungen, die nach der Linksetzung auf den verlinkten Seiten vorgenommen wurden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist  daher stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Alle auf diesen Seiten  erstellten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Weiters sind wir bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, werden wir die entsprechenden Inhalte nach Benachrichtigung umgehend entfernen oder entsprechend kennzeichnen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.


Website: Jürgen Giefing, Web-Konzeption & -Entwicklung
Übersetzung: Mike Delaney

Sorry!


The English version of this page is going to be added soon.
Sorry if this is causing any inconvenience!